28. Mai 2023 / Aus aller Welt

27-Jähriger soll Bruder getötet haben

Drama in Nürtingen: Ein Mann ersticht seinen jüngeren Bruder. Jetzt ermittelt die Polizei und der Tatverdächtige wird dem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei hat den Mann vorläufig festgenommen.
von dpa

Die Polizei hat einen 27-Jährigen vorläufig festgenommen, der gestern Abend seinen 24 Jahre alten Bruder getötet haben soll. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die beiden allein in der Wohnung ihrer Eltern in Nürtingen in Baden-Württemberg, als der Mann seinen Bruder mit einem Messer schwer verletzt haben soll, wie die Polizei heute mitteilte. Die Beamten ermitteln wegen Totschlags.

In der Nachbarschaft wohnende Angehörige alarmierten am Samstagabend die Polizei, nachdem der Verdächtige ihnen von der Tat erzählt haben soll. Die Beamten fanden das Opfer tot in der Wohnung auf. Die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt.

Eine Obduktion soll Aufschlüsse über den Tathergang geben. Heute soll der Tatverdächtige, der die deutsche und russische Staatsangehörigkeit besitzt, dem Haftrichter vorgeführt werden.


Bildnachweis: © David Inderlied/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval 2024 im Rheinisch Bergischen Kreis: Bunte Feierlichkeiten und Jeckenzauber
Blog

Entdecke in unserem neuen Blog die angesagtesten Karnevalspartys in Bergisch Gladbach und alle Karnevalszüge im Rheinisch-Bergischen Kreis für 2024

weiterlesen...
Drei Ausflugstipps mit Kindern an regnerischen Tagen
Blog

Wir haben spaßbringende Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter für die ganze Familie im Rheinisch-Bergischen Kreis für euch gesammelt

weiterlesen...
Traditionelles Fischessen am Aschermittwoch: Rezepte, Restaurants und Traditionen
Blog

Entdecke die Tradition des Fischessens am Aschermittwoch: Restaurantempfehlungen aus der Region und Rezept für Heringsschmaus zum nachkochen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Mögliche Bedrohungssituation» in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Am späten Nachmittag sickern die ersten Nachrichten über einen größeren Polizei-Einsatz in einem Aachener Krankenhaus durch. Schnell wird über eine Geiselnahme spekuliert. Die Polizei hält sich bedeckt.

weiterlesen...
Drei Tote bei erneutem Wohnhausbrand in Spanien
Aus aller Welt

Erneut versetzt ein Wohnhausbrand mit mehreren Todesopfern Spanien in Trauer. Die Ursache war diesmal eine überlastete Steckdose.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Mögliche Bedrohungssituation» in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Am späten Nachmittag sickern die ersten Nachrichten über einen größeren Polizei-Einsatz in einem Aachener Krankenhaus durch. Schnell wird über eine Geiselnahme spekuliert. Die Polizei hält sich bedeckt.

weiterlesen...
Drei Tote bei erneutem Wohnhausbrand in Spanien
Aus aller Welt

Erneut versetzt ein Wohnhausbrand mit mehreren Todesopfern Spanien in Trauer. Die Ursache war diesmal eine überlastete Steckdose.

weiterlesen...