25. Mai 2023 / Aus aller Welt

32-Jähriger bedroht Frauen in Hamburg mit Machete

Nachdem die Frauen ihr Bargeld aushändigen, können sich fliehen. In einer Wohnung kommt es dann zur Konfrontation zwischen Polizei und Verdächtigem - der 32-Jährige erwartet die Beamten mit einer Armbrust.

Erst einer Spezialeinheit der Hamburger Polizei gelingt es, den 32-Jährigen zu überwältigen.
von dpa

Ein 32-Jähriger soll am frühen Donnerstagmorgen in Hamburg drei Frauen mit einer Machete bedroht und Geld von ihnen verlangt haben. Nachdem die Frauen dem Verdächtigen eine geringe Menge Bargeld gaben, konnten sie flüchten und den Notruf wählen, wie die Polizei in Hamburg mitteilte.

Als die Beamten daraufhin die Wohnung stürmten, erwartete der 32-Jährige sie mit einer geladenen Armbrust. Zwei Beamte gaben daher Schüsse aus ihren Dienstwaffen ab.

Der 32-Jährige wurde dabei nicht verletzt, die Polizisten erlitten Knalltraumen. Anschließend verschanzte sich der Mann in einem Zimmer. Den inzwischen angeforderten Polizisten einer Spezialeinheit gelang es schließlich, den Mann zu überwältigen und festzunehmen.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Der perfekte Schulranzen für Schulanfänger
Blog

Der erste Schultag steht vor der Tür! Erfahre, worauf du beim Schulranzen-Kauf achten solltest mit Tipps, Empfehlungen und Sicherheitsaspekten

weiterlesen...
Hinter den Kulissen: PSH Physiotherapie
Partner News

Einblicke in die Welt der Physiotherapie: Betty Schreiner & Bastian Hellmich im Interview über Ihren Werdegang, Erfolge und Visionen für die Zukunft

weiterlesen...
Etliche Großstädte ohne Public Viewing zur EM
Aus aller Welt

In Fußball-Deutschland steht Public Viewing für kultiges Rudelkucken auf prall gefüllten Innenstadt-Plätzen. Doch diesmal winken etliche Großstädte beim Thema EM-Massenevent ab.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Angriff bei EM-Party in Wolmirstedt - Polizei erschießt Mann
Aus aller Welt

Angriff nach dem Anpfiff: In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein 27-Jähriger zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Frau in USA 43 Jahre unschuldig hinter Gittern
Aus aller Welt

Pannen bei Ermittlern und Verteidigern haben eine US-Amerikanerin einem Gericht zufolge für vier Jahrzehnte unschuldig ins Gefängnis gebracht. Ihrer Freilassung muss aber noch die Staatsanwaltschaft zustimmen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Angriff bei EM-Party in Wolmirstedt - Polizei erschießt Mann
Aus aller Welt

Angriff nach dem Anpfiff: In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein 27-Jähriger zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Frau in USA 43 Jahre unschuldig hinter Gittern
Aus aller Welt

Pannen bei Ermittlern und Verteidigern haben eine US-Amerikanerin einem Gericht zufolge für vier Jahrzehnte unschuldig ins Gefängnis gebracht. Ihrer Freilassung muss aber noch die Staatsanwaltschaft zustimmen.

weiterlesen...