25. Juli 2023 / Aus aller Welt

70 Grindwale in Westaustralien gestrandet

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Helfer versuchen in Australien, eine größere Gruppe von gestrandeten Grindwalen zurück in tieferes Wasser zu bringen.

Rund 70 Grindwale sind am Cheynes Beach in Westaustralien gestrandet.
von dpa

An einem Strand in Westaustralien sind rund 70 Grindwale gestrandet. Die Meeressäuger gehörten zu einer größeren Herde, die sich zuvor in einem extrem ungewöhnlichen Verhalten 100 Meter vor der Küste stundenlang eng zusammengeschart hätten, berichtete der australische Sender ABC unter Berufung auf die Behörde für Artenvielfalt und Naturschutz (DBCA). Am Nachmittag (Ortszeit) hätten die meisten Wale der Gruppe damit begonnen, am Cheynes Beach östlich der Stadt Albany zu stranden.

Ein DBCA-Sprecher forderte Schaulustige auf, sich den Tieren nicht zu nähern. Mitarbeiter der Behörde und etwa 20 freiwillige Helfer versuchten, die Grindwale (auch Pilotwale genannt) wieder ins Meer zu transportieren. «Wenn wir gesunde, lebensfähige Tiere haben, werden wir alles tun, um zu helfen», zitierte die ABC einen der beteiligten Experten. Die Gründe für das sonderbare Verhalten der Tiere waren derweil noch völlig unklar.

«Wenn diese Tiere längere Zeit am Strand liegen, lastet aufgrund der Schwerkraft und des Gewichts ihres Körpers ein großer Druck auf ihren Organen», sagte die Meeressäuger-Forscherin Rebecca Wellard. Deshalb seien Rettungsversuche sehr kompliziert. Es bestehe immer das Risiko, dass die Wale nach ihrer Rettung erneut strandeten.

Im vergangenen Jahr waren 230 Grindwale auf der australischen Insel Tasmanien gestrandet. 200 von ihnen verendeten. 2018 starben im westaustralischen Hamelin Bay 100 Ozeanriesen nach einer Massenstrandung. Grindwale bauen laut Experten extrem enge Bindungen untereinander auf. Zu bestimmten Jahreszeiten sind sie in großen Verbänden unterwegs, was das Risiko einer Massenstrandung erhöht.


Bildnachweis: © Allan Marsh/Cheynes Beach Caravan Park/AAP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Pfingstkirmes 2024 Bergisch Gladbach
Für Familien

Vom 18. - 21. Mai ist es wieder soweit: Die Pfingstkirmes auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach ist zurück!

weiterlesen...
Frische Erdbeeren direkt vom Feld
Blog

Pünktlich zum Saisonstart der Erdbeeren zeigen wir euch die beliebtesten Standorte im Rheinisch-Bergischen Kreis & Umland zum Selberpflücken

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 15 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Am «Memorial Day Weekend» treffen sich viele Menschen in den USA eigentlich zum Schwimmen und Grillen. In diesem Jahr ziehen Tornados über etliche Bundesstaaten hinweg - mit schlimmen Folgen.

weiterlesen...
Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mindestens 15 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Am «Memorial Day Weekend» treffen sich viele Menschen in den USA eigentlich zum Schwimmen und Grillen. In diesem Jahr ziehen Tornados über etliche Bundesstaaten hinweg - mit schlimmen Folgen.

weiterlesen...
Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...