24. Juli 2022 / Aus aller Welt

Acht Tote bei Überschwemmungen im Jemen

Starker Regen und Überflutungen am Wochenende im Jemen: Mindestens acht Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

Ein Mann überquert in Sanaa eine stark befahrene Straße, die nach heftigen Regenfällen überflutet ist.
von dpa

Bei Überschwemmungen nach starkem Regen sind im Jemen mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. In der Provinz Dhamar südlich der Hauptstadt Sanaa trugen die Wassermassen unter anderem ein Fahrzeug davon, in dem sechs Insassen ums Leben kamen.

Das sagte Naschwan al-Samawi, Sprecher der örtlichen Notdienste, laut einem Bericht der von den Huthi-Rebellen kontrollierten Nachrichtenagentur Saba vom Sonntag. In Sanaa starben zwei Kinder, als ihr Haus nach dem Regen teilweise einstürzte.

In Sanaa gab es seit Samstag Regen und Überflutungen. Anwohner berichteten, dass der Verkehr auf mehreren Straßen komplett zum Erliegen kam. Die Regensaison, bei der es in dem verarmten Land immer wieder zu Überschwemmungen mit Verletzten und Toten kommt, endet normalerweise im August.

Im Jemen tobt seit Jahren ein Bürgerkrieg, der in dem Land auf der Arabischen Halbinsel eine der schwersten humanitären Krisen der Welt ausgelöst hat.


Bildnachweis: © Mohammed Mohammed/XinHua/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Pfingstkirmes 2024 Bergisch Gladbach
Für Familien

Vom 18. - 21. Mai ist es wieder soweit: Die Pfingstkirmes auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach ist zurück!

weiterlesen...
Frische Erdbeeren direkt vom Feld
Blog

Pünktlich zum Saisonstart der Erdbeeren zeigen wir euch die beliebtesten Standorte im Rheinisch-Bergischen Kreis & Umland zum Selberpflücken

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frühling im Garten: Wichtige Hinweise zu Heckenschnitt und Vogelschutz
Wissenswertes

Hecken- und Baumschnitte sind in der Vogelbrutzeit zwischen März und September nicht gestattet, ausgenommen davon sind Form- und Pflegeschnitte

weiterlesen...
Erdrutsch in Papua-Neuguinea: 2000 Tote befürchtet
Aus aller Welt

Mindestens 2000 Menschen sollen in Papua-Neuguinea von einem Erdrutsch verschüttet worden sein. Für sie gibt es kaum noch Hoffnung, wie ein UN-Experte sagt. Was löste das Unglück aus?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdrutsch in Papua-Neuguinea: 2000 Tote befürchtet
Aus aller Welt

Mindestens 2000 Menschen sollen in Papua-Neuguinea von einem Erdrutsch verschüttet worden sein. Für sie gibt es kaum noch Hoffnung, wie ein UN-Experte sagt. Was löste das Unglück aus?

weiterlesen...
Rhein-Schwimmer wird weiter vermisst
Aus aller Welt

Wenn es warm ist, wirkt der kühle Rhein auf viele Menschen verlockend. Doch ein Bad ist lebensgefährlich, wie sich am Wochenende wieder gezeigt hat.

weiterlesen...