24. März 2024 / Aus aller Welt

Bahn bietet Zugbegleitern Tragen von Bodycams an

Sie sollen vor Übergriffen schützen und deeskalierend wirken: Zugbegleiterinnen und -begleiter im Nahverkehr dürfen ab sofort Bodycams tragen.

Mehr Sicherheit durch Bodycams - das ist die Devise der Deutschen Bahn im Nahverkehr.
von dpa

Die Deutsche Bahn bietet Zugbegleiterinnen und Zugbegleitern in Regionalzügen künftig bundesweit das Tragen von Bodycams an. «Das Angebot gilt ab sofort. Die Bodycams können auf Wunsch getragen werden. Die Kolleginnen und Kollegen können sich jetzt dafür anmelden», sagte eine Bahn-Sprecherin am Sonntag.

Testphasen hätten gezeigt, dass die Geräte «sehr deeskalierend» wirkten und «so auch vor körperlichen Übergriffen» schützten, erklärte Evelyn Palla, Vorständin Regionalverkehr der Deutschen Bahn. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei den Pilotprojekten eine Bodycam getragen haben, hätten seither keinen körperlichen Übergriff erfahren. Zuvor hatte die «Bild» berichtet.

Das Angebot gelte zunächst nur für die etwa 5000 Kundenbetreuer und Kundenbetreuerinnen im Nahverkehr der Deutschen Bahn. «Unsere Mitarbeitende sind das Rückgrat für den Bahnverkehr. Umso mehr müssen wir sie noch besser vor Übergriffen schützen», erklärte Palla. «Jeder Angriff gegen unsere Mitarbeitenden ist einer zu viel.» Im Jahr 2023 wurden demnach 1328 DB-Mitarbeitende im Nahverkehr angegriffen.

Zur Nahverkehrsflotte der Deutschen Bahn zählen 4500 Regionalzüge und S-Bahnen, die täglich 22 000 Zugfahrten anbieten und pro Tag etwa 4,7 Millionen Reisende befördern.


Bildnachweis: © Henning Kaiser/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Pfingstkirmes 2024 Bergisch Gladbach
Für Familien

Vom 18. - 21. Mai ist es wieder soweit: Die Pfingstkirmes auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach ist zurück!

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Frische Erdbeeren direkt vom Feld
Blog

Pünktlich zum Saisonstart der Erdbeeren zeigen wir euch die beliebtesten Standorte im Rheinisch-Bergischen Kreis & Umland zum Selberpflücken

weiterlesen...

Neueste Artikel

Iran: Umstrittener Rapper wegen Blasphemie verurteilt
Aus aller Welt

Kaum ein iranischer Musiker polarisiert in seinem Land wie Amir Tataloo. Nun wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt. Beobachter hatten noch mit einem Todesurteil gerechnet.

weiterlesen...
Pegelstände fallen im Saarland nahezu überall
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Jetzt geht es ans Aufräumen, das Ausmaß der Schäden ist unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Iran: Umstrittener Rapper wegen Blasphemie verurteilt
Aus aller Welt

Kaum ein iranischer Musiker polarisiert in seinem Land wie Amir Tataloo. Nun wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt. Beobachter hatten noch mit einem Todesurteil gerechnet.

weiterlesen...
Pegelstände fallen im Saarland nahezu überall
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Jetzt geht es ans Aufräumen, das Ausmaß der Schäden ist unklar.

weiterlesen...