31. Mai 2023 / Aus aller Welt

Berlin: 18-jähriger Fahranfänger mit Tempo 280 auf Autobahn

Seinen Führerschein hat er erst seit sechs Monaten, doch so schnell darf ein 18-Jähriger wohl nicht mehr hinter das Steuer. Auf der A115 zeigte sein Tacho 180 km/h mehr als erlaubt an.

Ein Tempo-100 Schild steht auf einem Mittelstreifen (Symbolbild).
von dpa

Die Berliner Polizei hat einen 18-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der in einem Sportwagen mit Tempo 280 unterwegs war. Laut Polizeibericht überholte der Raser in der Nacht zum Mittwoch auf der A115 in Richtung Zehlendorf eine Zivilstreife. Bei der anschließenden Verfolgung dokumentierte das Videomessgerät der Beamten eine Spitzengeschwindigkeit von über 280 km/h - erlaubt ist dort Tempo 100.

Schließlich überholte die Zivilstreife den Raser und lotste ihn an der Anschlussstelle Spanische Allee von der Autobahn. Mit einem richterlichen Beschluss wurden der Wagen sowie der erst sechs Monate alte Führerschein des 18-Jährigen beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval 2024 im Rheinisch Bergischen Kreis: Bunte Feierlichkeiten und Jeckenzauber
Blog

Entdecke in unserem neuen Blog die angesagtesten Karnevalspartys in Bergisch Gladbach und alle Karnevalszüge im Rheinisch-Bergischen Kreis für 2024

weiterlesen...
Drei Ausflugstipps mit Kindern an regnerischen Tagen
Blog

Wir haben spaßbringende Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter für die ganze Familie im Rheinisch-Bergischen Kreis für euch gesammelt

weiterlesen...
Traditionelles Fischessen am Aschermittwoch: Rezepte, Restaurants und Traditionen
Blog

Entdecke die Tradition des Fischessens am Aschermittwoch: Restaurantempfehlungen aus der Region und Rezept für Heringsschmaus zum nachkochen

weiterlesen...

Neueste Artikel

65-Jährige bei Zugriff der Polizei in Aachen verletzt
Aus aller Welt

Nach etlichen Stunden endet eine diffuse Einsatzlage an einem Aachener Krankenhaus. Eine 65-Jährige wird überwältigt. Patienten werden nicht verletzt.

weiterlesen...
«Mögliche Bedrohungssituation» in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Am späten Nachmittag sickern die ersten Nachrichten über einen größeren Polizei-Einsatz in einem Aachener Krankenhaus durch. Schnell wird über eine Geiselnahme spekuliert. Die Polizei hält sich bedeckt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

65-Jährige bei Zugriff der Polizei in Aachen verletzt
Aus aller Welt

Nach etlichen Stunden endet eine diffuse Einsatzlage an einem Aachener Krankenhaus. Eine 65-Jährige wird überwältigt. Patienten werden nicht verletzt.

weiterlesen...
«Mögliche Bedrohungssituation» in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Am späten Nachmittag sickern die ersten Nachrichten über einen größeren Polizei-Einsatz in einem Aachener Krankenhaus durch. Schnell wird über eine Geiselnahme spekuliert. Die Polizei hält sich bedeckt.

weiterlesen...