7. Juli 2022 / Aus aller Welt

Brand in Lieberoser Heide - Großaufgebot an Einsatzkräften

Waldbrand in der Lausitz - jede Menge Feuerwehrleute im Einsatz. Der Boden sei laut einer Sprecherin noch sehr heiß, offene Flamen gebe es aber nicht mehr. Und nun kommt der Regen.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt in der Nähe des Einsatzortes: Die Einsatzkräfte scheinen den Waldbrand in der Lieberoser Heide nun im Griff zu haben.
von dpa

Nach dem Ausbruch eines Waldbrandes in der Lieberoser Heide hat der Einsatz der Feuerwehr auch in der Nacht zu Donnerstag angedauert. Nach Angaben der Regionalleitstelle Lausitz befanden sich am Morgen 172 Feuerwehrkräfte im Einsatz.

Für den Tag ist ein Großaufgebot an Einsatzkräften geplant. Neben zwei Bundespolizei-Hubschraubern sollen zwei weitere Hubschrauber der Bundeswehr die Einsatzkräfte vor Ort beim Löschen unterstützen. Eine zusätzlich angeforderte Einsatztruppe aus Potsdam-Mittelmark soll helfen.

Derzeit sind 86 Hektar von dem Feuer betroffen. «Die aktuelle Lage ist stabil, es kam zu keinen weiteren Ausbreitungen in der Nacht», erklärte eine Sprecherin des Landkreises Dahme-Spreewald am Morgen. «Der Boden ist immer noch sehr heiß, jedoch gibt es kaum noch offene Flammen.»

In Brandenburg hat es am Morgen leicht zu regnen begonnen, zudem begünstigen niedrige Temperaturen die Löscharbeiten. «Der Regen soll über den Tag stärker werden, ob die Mengen ausreichen, lässt sich schwer einschätzen. Wir gehen jedoch von aus, dass sich die Lage zu Freitag hin verbessern wird», teilte die Feuerwehr Lausitz mit.


Bildnachweis: © Frank Hammerschmidt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Pfingstkirmes 2024 Bergisch Gladbach
Für Familien

Vom 18. - 21. Mai ist es wieder soweit: Die Pfingstkirmes auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach ist zurück!

weiterlesen...
Frische Erdbeeren direkt vom Feld
Blog

Pünktlich zum Saisonstart der Erdbeeren zeigen wir euch die beliebtesten Standorte im Rheinisch-Bergischen Kreis & Umland zum Selberpflücken

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frühling im Garten: Wichtige Hinweise zu Heckenschnitt und Vogelschutz
Wissenswertes

Hecken- und Baumschnitte sind in der Vogelbrutzeit zwischen März und September nicht gestattet, ausgenommen davon sind Form- und Pflegeschnitte

weiterlesen...
Erdrutsch in Papua-Neuguinea: 2000 Tote befürchtet
Aus aller Welt

Mindestens 2000 Menschen sollen in Papua-Neuguinea von einem Erdrutsch verschüttet worden sein. Für sie gibt es kaum noch Hoffnung, wie ein UN-Experte sagt. Was löste das Unglück aus?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdrutsch in Papua-Neuguinea: 2000 Tote befürchtet
Aus aller Welt

Mindestens 2000 Menschen sollen in Papua-Neuguinea von einem Erdrutsch verschüttet worden sein. Für sie gibt es kaum noch Hoffnung, wie ein UN-Experte sagt. Was löste das Unglück aus?

weiterlesen...
Rhein-Schwimmer wird weiter vermisst
Aus aller Welt

Wenn es warm ist, wirkt der kühle Rhein auf viele Menschen verlockend. Doch ein Bad ist lebensgefährlich, wie sich am Wochenende wieder gezeigt hat.

weiterlesen...