12. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Bericht: Ältester Mensch Japans mit 116 Jahren gestorben

Fusa Tatsumi galt als älteste Person in Japan. Jetzt ist sie mit 116 Jahren an Altersschwäche gestorben.

Fusa Tatsumi ist im Alter von 116 Jahren an Altersschwäche gestorben.
von dpa

Die Japanerin Fusa Tatsumi, die als ältester Mensch des Landes galt, ist Medienberichten zufolge im Alter von 116 Jahren gestorben. Die Todesursache sei Altersschwäche, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Dienstag unter Berufung auf einen Beamten der Stadt Kashiwara.

In der Stadt in der Präfektur Osaka hatte sie zuletzt gelebt. Auch japanische Zeitungen berichteten über ihren Tod.

Tatsumi wurde 1907 geboren. Den Berichten zufolge wurde sie seit April des vergangenen Jahres offiziell als älteste Person Japans anerkannt, nachdem zuvor eine 119-jährige Japanerin in Fukuoka gestorben war.


Bildnachweis: © -/Kyodo/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval 2024 im Rheinisch Bergischen Kreis: Bunte Feierlichkeiten und Jeckenzauber
Blog

Entdecke in unserem neuen Blog die angesagtesten Karnevalspartys in Bergisch Gladbach und alle Karnevalszüge im Rheinisch-Bergischen Kreis für 2024

weiterlesen...
Drei Ausflugstipps mit Kindern an regnerischen Tagen
Blog

Wir haben spaßbringende Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter für die ganze Familie im Rheinisch-Bergischen Kreis für euch gesammelt

weiterlesen...
Traditionelles Fischessen am Aschermittwoch: Rezepte, Restaurants und Traditionen
Blog

Entdecke die Tradition des Fischessens am Aschermittwoch: Restaurantempfehlungen aus der Region und Rezept für Heringsschmaus zum nachkochen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Mögliche Bedrohungssituation» in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Am späten Nachmittag sickern die ersten Nachrichten über einen größeren Polizei-Einsatz in einem Aachener Krankenhaus durch. Schnell wird über eine Geiselnahme spekuliert. Die Polizei hält sich bedeckt.

weiterlesen...
Drei Tote bei erneutem Wohnhausbrand in Spanien
Aus aller Welt

Erneut versetzt ein Wohnhausbrand mit mehreren Todesopfern Spanien in Trauer. Die Ursache war diesmal eine überlastete Steckdose.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Mögliche Bedrohungssituation» in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Am späten Nachmittag sickern die ersten Nachrichten über einen größeren Polizei-Einsatz in einem Aachener Krankenhaus durch. Schnell wird über eine Geiselnahme spekuliert. Die Polizei hält sich bedeckt.

weiterlesen...
Drei Tote bei erneutem Wohnhausbrand in Spanien
Aus aller Welt

Erneut versetzt ein Wohnhausbrand mit mehreren Todesopfern Spanien in Trauer. Die Ursache war diesmal eine überlastete Steckdose.

weiterlesen...